Zwei Lieder

Hier zwei Lieder, die sich mit dem Verhältnis zwischen Jungs/Mädels beschäftigen. Das erste Lied habe ich vor kurzem zufällig gehört und es ist mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Interessant finde ich den Zusammenhang zu dem zweiten Lied; es stammt aus der Feder des neapolitanischen Liedermachers Edoardo Bennato aus dem Jahr 1995. Obwohl ich bezweifle, dass ersterer letzteren kennt, kommt mir da doch einiges bekannt vor; von den eigentlich (emotional instabilen) Rabauken bis über die die (angeblich) arglosen Mädchen.

Doch stimmt das überhaupt?

Vielleicht tendenziell, allein das das Thema so ähnlich aufgegriffen wird, zeigt, dass das Y-Chromosom (bzw. die Abwesenheit desselben) und deren Expression wohl damit korreliert. Interessant wäre natürlich, zu welchem Teil, aber das wird wohl ein Geheimnis bleiben…

Und noch 3 Zitate zum Schluss:

“Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z. B. der Relativitätstheorie.“ Albert Einstein

“Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: ‚Was will eine Frau eigentlich?‘ “ Sigmund Freud

“Die Männer wünschen sich eine Frau, mit der man Pferde stehlen kann. Frauen wünschen sich Männer, mit denen man ein Auto kaufen kann.“ Anna Magnani

Lyrics von: http://www.magistrix.de/lyrics/Pohlmann/M-dchen-Und-Rabauken-152008.html

Musik: https://www.youtube.com/watch?v=hn-OWVzhYe4

Mädchen und Rabauken

Davon träumen die Mädchen immerzu
Vom Jungen der im Mondschein sie auf Händen trägt
Davon träum die Mädchen: Vom in die Augen sehen
Von tanzen und sich dabei die Liebe eingestehen

Und dann kommen die Rabauken
Mit Trompeten und mit Pauken
Und blasen auf ihrem Hahnenkamm
Dass sie keine kriegen kann

Und was man nicht bekommt
Das will man haben
Selbst wenn man dabei
Sein Herz riskiert

Und was man nicht bekommt
Das will man haben
Selbst wenn man dabei
Sein Herz verliert

Davon träum Rabauken immerzu
Vom Aufschrei dieser Fremden, die ihnen sagt “Du machst das gut“
Und sie tragen sie im Mondschein durch die Nacht
Dann auch Rabauken sind Träumer aus Leidenschaft

Und die Mädchen glauben daran
Dass im Rabauken verschollen
Ein Prinz nach Freiheit schreit
Den sie haben wollen

Und was man nicht bekommt
Das will man haben
Selbst wenn man dabei
Sein Herz riskiert

Und was man nicht bekommt
Das will man haben
Selbst wenn man dabei
Sein Herz verliert

Und was man nicht bekommt
Das will man haben
Selbst wenn man dabei
Sein Herz riskiert

Und was man nicht bekommt
Das will man haben
Selbst wenn man dabei
Sein Herz verliert

Und dann kommt ein Prinz und legt ihr die Welt zu Füßen
Und eh er sich versieht muss er dafür büßen

Denn was man leicht bekommt
Das will man nicht haben
Selbst wenn man dabei
Sein Herz verliert

Italienische Lyrics von:

www.testitradotti.it/canzoni/edoardo-bennato/le-ragazze-fanno-grandi-sogni

Übersetzung: Meine eigene ;-P

Musik:

https://www.youtube.com/watch?v=IAdEhIR6tCw&feature=youtu.be

LE RAGAZZE FANNO GRANDI SOGNI
EDOARDO BENNATO

Le ragazze fanno grandi sogni

Forse peccano d’ingenuità

Ma l’audacia le riscatta sempre

Non le fa crollare mai

Le ragazze sono come fiori

Profumate di fragilità

Ma in amore sono come querce

E quì dall’altra parte

E quì dall’altra parte siamo noi

Incerti ed affannati siamo noi

Violenti ed impacciati siamo noi che

Non ne veniamo mai a capo

Mai a capo

Noi

Sicuri e controllati siamo noi

Convinti e indaffarati siamo noi che

Non ne veniamo mai a capo

Mai a capo

Poi se questo non è tutto vero

Sono angeli a metà

Ma se gli angeli son fantasie

Le ragazze invece sono quà

Le ragazze come le comete

Quando brillano vuol dire che

Hanno già deciso di tuffarsi

E quì dall’altra parte

E quì dall’altra parte siamo noi

Incerti ed affannati siamo noi

Violenti ed impacciati siamo noi che

Non ne veniamo mai a capo

Mai a capo

Noi…

Sicuri e controllati siamo noi

Convinti e indaffarati siamo noi che

Non ne veniamo mai a capo

Mai a capo

E qui dall’altra parte

E qui dall’altra parte

Siamo noi

Incerti ed affannati siamo noi

Violenti ed impacciati siamo noi che

Non ne veniamo mai a capo

Mai a capo

Noi

Sicuri e controllati siamo noi

Convinti e indaffarati siamo noi che

Non ne veniamo mai a capo

Mai a capo

Le ragazze fanno grandi sogni

Forse peccano d’ingenuità

Ma l’audacia le riscatta sempre

Non le fa crollare mai

 

Deutsch:

Erste Strophe:

Die Mädchen lassen große Träume träumen,

Vielleicht sündigen sie durch ihre Arglosigkeit.

Doch die Kühnheit kauft sie immer zurück,

Lässt sie niemals zusammenbrechen.

Die Mädchen sind wie Blumen,

Duftend von ihrer Zerbrechlichkeit.

Doch in der Liebe gleichen sie den Eichen.

Refrain:

Und hier auf der anderen Seite…

Und hier auf der anderen Seite stehen wir

Unsicher und verängstigt, das sind wir

Gewalttätig und unbeholfen, das sind wir

Wir kommen nie zurecht

Kommen nie zurecht

Wir

Sicher und kontrolliert, das sind wir

Überzeugt und umtriebig, das sind wir,

Die, die nie zurechtkommen,

Kommen nie zurecht.

Wir.

Zweite Strophe:

Und wenn das nicht alles wahr ist,

Sind sie nur zur Hälfte Engel.

Doch wenn die Engel Fantasie sind,

Sind die Mädchen dagegen hier.

Die Mädchen sind wie Kometen.

Wenn sie leuchten, bedeutet das,

Sie haben schon entschlossen eben,

Sich hineinzustürzen in die Schlacht

Refrain (2x):

 

Outro:

Die Mädchen lassen große Träume träumen,

Vielleicht sündigen sie durch ihre Arglosigkeit.

Doch die Kühnheit kauft sie immer zurück,

Lässt sie niemals zusammenbrechen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s