In der S-Bahn 

Screenshot_3.png

Fenster, draußen Landschaft
Zieht im Rausch vorbei
Drinnen: Frau, die anschafft
Fast leeres Abteil

Süßer Duft,
Parfüm und Schweiß
Atem beschlägt die Fenster
Innen kalt und außen heiß

Leute schweigen
Man versteht’s nicht
Denn sie schweigen nur chinesisch

Blicke schweifen
Erwarten eher wenig
Und verlieren sich für ewig

Ewigkeit schon lang vergangen
Ein Reh springt vor den Zug
Das Reh hat es ganz gut überstanden

Doch tot liegt dort der Zug
Warum hat ihn niemand aufgefangen?
Auf dass er dort in Friede ruht.

Advertisements

Jenseits von… — MitmachBlog

Jenseits von Vernunft Jenseits vom Abgrund Im freien Fall begriffen Jenseits vom Entzug Jenseits von Betrug In Stücke zerissen Jenseits von Menschlichkeit In Syrien und Jemen Jenseits von Freundlichkeit Das interessiert nicht jeden Jenseits von Hass Jenseits von dir Jenseits von Liebe Jenseits von mir Jenseits vom Guten Scheinheilige Stigmata bluten Jenseits vom Bösen Die […]

über Jenseits von… — MitmachBlog