teuflisch

Heutiges Thema: Der Teufel

Der Teufel war schon immer ein weitverbreitetes Motiv in Literatur und Kunst. In diesem Fall möchte ich euch das Lied ‚‚Dance with the devil‘‘ des Rappers Immortal Technique vorstellen.

Erklärung der Lyrics:

https://genius.com/Immortal-technique-dance-with-the-devil-lyrics

Anm. zur Übersetzung: Beleidigungen etc. wurden mitübersetzt, um den Text authentisch zu halten. Ich halte den Term ‚‚nigga(s)‘‘ aufgrund seiner Vielschichtigkeit der Bedeutungsebenen nicht für übersetzbar, daher wurde er belassen.

Tanz mit dem Teufel

[1. Strophe ]

Ich kannte einst einen Nigga dessen wahrer Name war Willi
Sein wichtigster Wunsch war der nach einer eigenen Mille
Der kränkste Gauner zu sein, den die Welt je heimsuchte
Der in seinen Träumen Filmstars fickte und Kokain schnupfte
Eine korrumpierte junge Psyche im Alter von Dreizehn
Nigga hatte kein Vater, seine Mutter musste er als einen Feind sehen
Sie legte die Pfeife nieder, aber für jedes Jahr das sie nüchtern war
Wurde das Herz ihres Sohnes simultan kälter und er herzloser
Er begann herumzulungern, Tüten in den Sozialwohnungen zu verkaufen
Die jungen Mädels abzuchecken, zu vögeln und dann wegzulaufen
Er war besessen von jedem materiellen Objekt
Aber verstand, Geld bringt niemals Respekt
Er bildete sich eine Renommee, den er konnte betrügen und stehlen
Aber einmal eingelocht, zögerte er nicht, die anderen zu verpfeifen und nichts einzugestehen
So dachten die Kriminellen, mit denen er abhing, er sei nicht authentisch
Du siehst, ich und diese Niaggas sind nie gleich gewesen
Ich projiziere meine Unsicherheiten nicht auf anderer Leute Leben
Er suchte nach Bestätigung wie Abhängige mit Nadeln und Pfeifen
So hatte er das Gefühl, er müsse seine Bösartigkeit jedem beweisen
Ein blödsinniger junger Mann mit unbegrenztem Potential
Mental Produkt einer Form des Kapitalismus, im Ghetto erbrütet
Ganz zufällig die Schule geschmissen, um Gras zu verkaufen in Tüten
Mit dem Teufel tanzend, rauchend bis die Augen bluten
Aber krank davon, Bäume zu verkaufen, ließ er sich von seiner Gier versuchen

[Hook]
Jeder versucht eiskalt zu sein, aber niemals dafür die Konsequenzen zu tragen
Du bist  wahrscheinlich nur einer, der einen  Monat für kleinere Straftaten sitzen musste
Bring einen Nigga, der kriminell wird, dazu, dir die Zahl seiner zweiten Chancen zu sagen
Aber dann wiederum gibt es immer den Niederträchtigen, der es im Voraus wusste
Du forderst damit den Teufel  zu einem Tanz auf ewig in einem kalten Gefängnisblock heraus
Aber das ist das was eben passiert, wenn du raubst, mordest und Crack verkaufst
Teufel pflegten Gottes Engel zu sein, die aus der Höhe herunterfielen
Es gibt keine Diversität, denn wir verbrennen hier in diesem Schmelztiegel

[2. Strophe]
So begann Willy alles das was er tun konnte, also die Niggas zu berauben,
Um sein Ansehen in den Augen seiner Crew  wieder ein wenig zu liften
Steigerte er sich dazu,  Crack Kokain an Brüder und Mütter zu verkaufen
Und begann Streitigkeiten über jeden kleinen Scheiß in seinem Block zu stiften
Arbeitet er Überstunden um Geld zu machen aus zerkleinertem Crack
Zog das große Los, und wollte sich zu Kokain bewegen und anderem Dreck
Die Scarface-Vorstellung erfüllen, die sich in seinem Gehirn feststeckte und lachte
Müde von den Niggas vom Block, die ihn immer noch gleich behandelten und hassten
Wollte er ein Großer sein, wie die Kehlendurchschneider und Kapitalverbrecher
Aber als er sich zu ihnen verbessern wollte, zeigten ihm die Niggas keine Liebe, nur Messer
Sie erklärten ihm, dass doch jeder mutterfickende Feigling Drogen verkaufen könne
Jede unterwürfige Nigga ganz einfach eine Waffe abfeuern könne
Jeder Nigga mit einem roten Shirt sich als Blood-Gangmitglied ausgeben könne.
Das selbst Puffy einen Mutterficker im Club weggeraucht hat und nochmals würde
Aber nur echte Verbrecher könnten jemanden niederstechen, bis die dann stürben
Ihnen gegenüber stehen, direkt in deren Augen sehen
Willy verstand, dass diese Männer gut gewappnet waren gegen ihn
Und ihn testen wollten, bevor er anfangen sollte, am Geschäft zu verdienen
So hatte er nun die Chance zurück in sein Leben zu gehen und sie zurückzulassen
Oder Geld mit gemachten Männern aus der Raucherecke zu machen
Seine Träume über Autos und Schmuck rieten ihm, dass er einwilligen sollte
Ein waschechter Nigga zu sein, war das, was er doch immer sein wollte
Und deshalb war er bei der Partie mit dabei
Und so traf er sich Freitagnacht um viertel vor drei

[Hook]
Jeder versucht eiskalt zu sein, aber niemals dafür die Konsequenzen zu tragen
Du bist  wahrscheinlich nur einer, der einen Monat für kleinere Straftaten sitzen musste
Bring einen Nigga, der kriminell wird, dazu, dir die Zahl seiner zweiten Chancen zu sagen
Aber dann wiederum gibt es immer den Niederträchtigen, der es im Voraus wusste
Du forderst damit den Teufel  zu einem Tanz auf ewig in einem kalten Gefängnisblock heraus
Aber das ist das was eben passiert, wenn du raubst, mordest und Crack verkaufst
Teufel pflegten Gottes Engel zu sein, die aus der Höhe herunterfielen
Es gibt keine Diversität, denn wir verbrennen hier in diesem Schmelztiegel

[3. Strophe]
Während es regnete, fuhren sie  langsam um die Sozialbauwohnungen
Blunts rauchend, sich besaufend  und  mit witzelnden Unterhaltungen
Bis sie eine Frau alleine auf der Straße laufend sahen da draußen
Drei Uhr morgens, zurück von der Arbeit, auf ihrem Weg nach Hause
Und so stiegen sie leise aus dem Auto und folgten ihr
Durch den Block laufend, die Dunkelheit schien sie völlig zu verlieren
Sie zogen ihr das Shirt aus und über die Stirn
‚‚Das ist es Kind, hier ist die Chance deine Unverfälschtheit zu demonstrieren‘‘
Daher bereitete Willy ihr Schmerzen zu  und packte die Tusse am Haar
Und zog sie in einen Vorraum,  in dem sonst niemand war
Sie kämpfte hart, aber sie zwängten sie dennoch die Stufen hinauf
Sie stiegen auf das Dach und versuchten sie auf dem Boden festzusetzen
Schreiend: ‚‚Halt verdammt noch mal die Fresse, und hör mit diesen Bewegungen auf! ‘‘
Das Shirt bedeckte ihr Gesicht, doch sie schrie und kratzte und wetzte
So trampelte Willy auf der Schlampe bis der Kiefer gebrochen war
Die dreckigen Bastarde wussten genau, was ein jeder von ihnen tat
Sie traten sie, bis ihre Rippen zerbrachen
Und sie aufhörte sich zu bewegen und um sich zu schlagen
Blut troff durch ihre Kleidung, sie weinte leise
Sie fuhren fort und vergewaltigten sie auf die fürchterlichste Weise
Willy sollte als Erster anfangen, aber jeder kam einmal dran
Rieß sie auf und würgte sie, bis ihre Kehle verbrannt
Ihr gebrochener Kiefer murmelte für Gott, aber das ging sie nichts an
Und als sie ihr grausames Werkt getan
Sie am Boden lag, blutig, gebrochen und zerschrammt
Zog einer eine brandneue Zweiundzwanziger heraus
Und erklärte ihm, dass sie jetzt eine Zeugin sei
Von diesem von ihr gerade erlebten Missbrauch
Wenn er sie tötete, wäre er in ihrer Crew mit dabei
Er dachte eine Minute darüber nach, sie war praktisch schon tot
Und so lehnte er sich hinüber, sodass die Waffe den Kopf bedroht

[Sample]
Ich falle und kann mich nicht mehr zurückwenden
Ich falle und kann mich nicht mehr zurückwenden

[4. Strophe]
Genau bevor er den Abzug tätigte und ihr Leben damit für immer beendete
Dachte er an das ganze Kokain, das Platin und auch an den teuren Schmuck
Er fühlte sich stark mit seinen neuen Brüdern, endlich hat er sie beeindruckt
Spannte den Revolver, entfernte das Shirt vom Kopf, das zweckentfremdete
Aber was er sah, verursachte ihm ein Zusammenkrümmen und Stottern
Denn er sah direkt in ihre Augen, seine eigene Mutter war das Opfer
Sie sah zu ihm zurück und weinte, weil er sie im Stich gelassen hatte
Sie weinte schmerzvoller, als davor, als alle sie vergewaltigt hatten
Die ganze Welt hielt an, er konnte nicht mal darüber kontemplieren
Seine Verderbtheit war erfolgreich darin gewesen,  sein Schicksal zu ruinieren
Und er erinnerte sich daran, wie seine Mutter immer spät nach Hause kam
Hart gearbeitet hatte für nichts, denn was war er denn nun wert?
Er wendete sich ab von der Frau, die ihn einst gebar in wütender Scham
Und weinte hinaus zum Himmel, denn er war einsam, verzweifelt und leer
Doch nur der Teufel antwortete, denn Gott war nicht da gewesen
Und genau dann wusste er, wie es war, leer und kalt zu sein eben
Und so sprang er vom Dach, starb ohne den Besitz von einer der Seelen
Die sagen, Tod bringt dich zu einem besseren Ort, doch daran zweifle ich
Danach töteten sie seine Mutter, damit es heute keine Beweise mehr gibt
Und sprachen dann niemals mehr darüber, was zu der Zeit damals gewesen ist
Und hör zu, weil diese Geschichte die reine Wahrheit aus dem echten Leben ist
Denn ich war auch dabei mit Willi Jakobs,  vergewaltigte seine Mutter ebenfalls
Und darum folgt mir der Teufel auf jedem meiner Schritte und auch jedem Halt
Vielmehr, ich bin mir sicher, er steht zwischen euch auf einer meiner Shows
Und auf jeder Straßen-Cypher lauscht er dem Flow kleiner Verbrecher
Er könnte neben euch stehen, und ihr wüsstet es einfach nicht besser
Der Teufel wächst im Inneren der Herzen der Selbstsüchtigen und Niederträchtigen
Weiß, braun, gelb und schwarz- von den Farben lässt er sich nicht beeinträchtigen
Du hast ein selbstzerstörerisches Schicksal, solltest du es dir selbst zufügen
Und du wirst eines von Gottes Kindern sein, die auch von der Spitze stürzen
Es gibt keine Diversität, denn wir verbrennen hier in diesem Schmelztiegel
Also, sollte dich der Teufel versuchen, zu einem Tanz mit dir aufzuwiegeln
Sag besser niemals, auf kein Fall, nimmer!
Denn ein Tanz mit dem Teufel dauert vielleicht für immer

Desweiteren existiert dazu noch ein Hidden Track, in dem Immortal Technique zusammen mit Diabolic diesem Stück einen Battletrack beifügt, der sich gegen die Musikindustrie wendet- Da das aber nicht direkt was mit dem Teufel zu tun hat- obwohl, wer weiß- kommt hier noch ein weiteres Lied, dass den Satan zur Grundlage hat.

Advertisements